Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser, Передмова українською мовою


wer wünscht sich bei diesen Temperaturen nicht einen kühlen und schattigen Ort, wo es sich aushalten lässt.
Ebenso ist es manchmal auch in unserem Leben: Auch da wünschen wir uns manchmal einen Ort oder eine Zeit zu haben, wo es sich sorgenfrei leben lässt. Doch nur allzuoft wollen uns die Sorgen und Probleme des Alltags nicht
los lassen und wir sind manchmal wie in einem Hamsterrad gefangen.
Unser Glaube schenkt uns da einen Ausweg, Jesus schenkt uns einen Ausweg aus unserem Alltag, der uns gefangenhält. IHM können wir unsere Sorgen und Probleme anvertrauen und er trägt unsere Lasten mit, ja manchmal trägt er sie auch alleine – für uns. Das funktioniert aber nur, wenn wir genug Gottvertrauen haben.

Und das wünsche ich uns allen: Dass wir Gott so in unser Herz geschlossen haben, dass ER unser Leben mitlebt.


Trauen wir dem Leben, weil Gott es mit uns lebt.


Mit den besten Wünschen für die kommenden Zeit

Ihr

Peter Kroschewski, Pfarrer