St. Maria Magdalena, Meinerzhagen-Grotewiese

RÜCKBLICK vom Montag, 28. Nobember 2022
Bischof Overbeck fuhr zum am weitest entferntesten Zipfel des Bistums um die Kapelle in Grotwiese zu besuchen . Im Rahmen seiner Visitation feierte Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck zusammen mit Pastor Stefan Beilicke die Heilige Messe. Dabei ließ er es sich nicht nehmen, den Adventskranz zu segnen. Auch dankte er allen ehrenamtlichen für die tolle Pflege der Kapelle samt Umlage.

Nach der Messe trafen sich alle vor der Kapelle bei Glühwein und Punsch und genossen die lockere Atmosphäre und die Gespräche mit dem Bischof. Es war ein wunderbares Treffen mit Impulsen zur Adventszeit.

……………………………………………….

Gottesdienst: Mittwochs 18.00 Uhr

Öffnungszeiten der Kapelle:
Ganzjährig von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr 

Rosenkranz- und Kreuzwegandachten werden zu bestimmten Zeiten angeboten. Bitte aktuelle Infos den Pfarrnachrichten entnehmen …..PFN

…………………………………………….

Eine „Hochzeitskirche“ im Grünen

Die Kapelle von Grotewiese, von Architekt Güldenpfennig aus Paderborn entworfen, erbaut von 1863 – 1866, ist eine Filialkirche der Gemeinde St. Christophorus in Meinerzhagen-Valbert. Sie liegt umgeben von schöner Natur, erhöht auf einer kleinen Bergkuppel. Ein kleiner sehr gepflegter Friedhof grenzt direkt an.

Der Magdalenenbildstock, ein vierseitig von Egon Stratmann bemaltes Betonrelief, geweiht 1983, die Franziskuswand , ebenfalls bemalt von Egon Stratmann, geweiht 1985, als „Grotewiesener Tempelvorhof“, sowie die kleine Martinskapelle, geweiht 1989, mit ihren 3700 Mosaiksteinchen, etwas abseits der Kapelle Maria Magdalena am Waldrand stehend, laden zum Verweilen und Bewundern der Kunstwerke ein.

Am Fußweg von Grotewiese nach Rinkscheid wurde 1980 das Estenbergkreuz aufgestellt. Von dort hat man einen tollen Rundumblick.

Mit ihrer schönen Umgebung bietet sie den Besuchern einen Ort zur Muße und der Ruhe  – in der man sich dem ganz privaten widmen kann. In ein ausliegendes Fürbittenbuch können Gedanken eingetragen werden.

Auch der berühmte Jakobsweg (Pilgerweg) führt an der kleinen Kapelle vorbei. Ein Stempel für das Pilgerreise-Heft liegt im Eingang bereit.

Besondere Dekorationen wie der Körnerteppich im Oktober oder die Krippe zur Weihnachtszeit sowie die umliegenden Kunstwerke sind vielen Besuchern liebgeworden und ziehen jährlich viele Gäste zur Kapelle.

Körnerteppich 2022
Das Motiv in diesem Jahr zeigt „Das Lamm Gottes mit der Siegerfahne“. Johannes der Täufer nennt Jesus das Lamm Gottes (Johannes 1,29). In der heiligen Messe wird Jesus Christus mit diesem Namen gerufen. „Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt: gib uns deinen Frieden“.

Öffnungszeiten:
Ganzjährig von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr 

Verein der Freunde und Förderer der Kapelle St. Maria-Magdalena e. V.

Der Förderverein trägt zur Erhaltung der Kapelle bei. Dazu gehören der Friedhof sowie die Franziskuswand, Magdalenenbildstock, Jakobsbrunnen, Estenbergkreuz und ….

Bankverbindung: IBAN DE92 4625 1630 0000 0597 66

Kontakt Adresse: Siepen 4, 58540 Meinerzhagen, Tel. : 02358 696, Email : Kapelle@Grotewiese.de